DigitalPakt Alter & Bibliotheken

Der DigitalPakt Alter ist eine Initiative zur Stärkung älterer Menschen in der digitalen Welt, initiiert von der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenorganisationen e.V. und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMBFSJ).

Der DitalPakt Alter hat sich dafür mit Partnern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Bundesländern zusammengeschlossen. Der Deutsche Bibliotheksverband ist seit 2024 Partner des DitalPakt Alter.

Angesichts des demografischen Wandels und der zunehmenden Bedeutung digitaler Technologien im Alltag ist es zentral, älteren Menschen den Zugang zu digitalen Technologien und die Erwerbung entsprechender Kompetenzen zu ermöglichen. Bibliotheken als Orte des Wissens und der Begegnung eröffnen vielfältige Zugänge zur digitalen Welt. Sie unterstützen kostenfrei und niedrigschwellig beim Umgang mit digitalen Medien und Informationen, Geräten und Anwendungen. Damit ermöglichen sie digitale Teilhabe für alle Generationen.

Zudem eröffnen Bibliotheken neue Möglichkeiten der sozialen Teilhabe und des lebenslangen Lernens. So bieten sich älteren Engagierten in Bibliotheken eine Vielzahl von Möglichkeiten, um zum Beispiel als Lesepat*innen aktiv zu werden oder von den zahlreichen Services wie Smartphone-Sprechstunden, Einführungen in Datenbanken oder Workshops zum Umgang mit Computern, Internet und Tablets zu profitieren.

Link: DigitalPakt Alter

weiterlesen

Hilfe bei Windows10 - bei Beeinträchtigungen

Windows 10 bietet standardmäßig viele Einstellungs-Möglichkeiten für Menschen, mit Sinnes- oder Mobilitätsbeeinträchtigung. So können z.B. Schriftgröße, Kontrast, Farbeinstellung für den Hintergrund und Einstellungen für Untertitel etc. ohne zusätzliche Programme sehr einfach verändert und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Dieser Leitfaden informiert über die verschiedenen Möglichkeiten und erklärt das konkrete Vorgehen.

Hier können Sie den Leitfaden herunterladen: https://www.digital-kompass.de

weiterlesen

Uni der Generationen vom 25.04.2022

Die vier Vertreter der Hochschule Esslingen/Göppingen haben die Leistungen und das Forschungsfeld der Hochschule Esslingen/Göppingen vorgestellt.

 

weiterlesen

Uni der Generationen

Im Rahmen der Uni der Generationen war Prof. Dr. Seufferlein bei uns. Das Thema seines Vortrages:
Lifestylemedizin "Zwischen medizinischer Optimierung und Selbstoptimierung"
Prof. Seufferlein ist ein renommierter Wissenschaftler auf dem Gebiet der Tumorforschung. Im vergangenen Jahr wurde er zum Präsidenten der Deutschen Krebsgesellschaft gewählt.
Er ist Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin an der Universität Ulm.

weiterlesen

wöchentliche Sprechstunde

Immer mittwochs findet die wöchentliche Sprechstunde des Stadtseniorenrates statt,
jeweils von 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr.
 
Aufgrund der aktuellen Coronalage ist eine telefonische Anmeldung erforderlich unter der Tel. Nummer 07161-53301.
 
Wir bitten sie die aktuell geltenden Corona-Regeln des Bürgerhauses einzuhalten und ihre Impfbescheinigung und ein Ausweispapier bereit zu halten. 

weiterlesen

Neue Termine für die Uni der Generationen

Für die ausgefallenen Veranstaltungen der Uni der Generationen vom 6.12.2021 und  10.1.2022 stehen nun die neuen Termine fest:
 

11. April 2022

„Lifestylemedizin – zwischen medizinischer Optimierung und Selbstoptimierung“

mit Prof. Dr. Thomas Seufferlein Ärztlicher Direktor Klinik Innere Medizin I am Uniklinikum Ulm

 

25. April 2022

„Medizintechnik am Campus Göppingen – Innovative Produkte - der Weg zur Digitalisierung – Künstliche Intelligenz – adaptiver Wohnraum" mit Prof. Dr. Markus Ledermann, Joachim Hiller, Prof. Dr. Rainer Würslin und Dr. Till Kaz von der Hochschule Esslingen / Göppingen

weiterlesen

„Wohnen im Alter. Stand der technischen Möglichkeiten und künftige Herausforderungen“

Großer Bahnhof beim Institut für angewandte Medizintechnik bei der Hochschule am Campus Göppingen am 29.11.2021

 

Wolfgang Hoffmann vom Stadtseniorenrat Göppingen initiierte am 29.11.2021 gemeinsam mit dem Institut für angewandte Medizintechnik der Hochschule Esslingen/Göppingen am Campus Göppingen eine Veranstaltung zu dem Thema:

„Wohnen im Alter. Stand der technischen Möglichkeiten und künftige Herausforderungen“

weiterlesen

NWZ UNTERWEGS: Die Bürger in der Stadt und in den Bezirken sind durchaus zufrieden und fühlen sich wohl. Das hat eine nicht-repräsentative Umfrage der NWZ in den vergangenen Wochen ergeben.

13 Fragen hatte unsere Zeitung gestellt – zudem konnten Themen frei angegeben werden, die als positiv oder negativ wahrgenommen werden. Die Ergebnisse der Umfrage wurden gestern beim Leserfest „NWZ unterwegs“ erstmals der Öffentlichkeit und auch Oberbürgermeister Guido Till präsentiert, der auf der Bühne dazu Stellung nahm (Bewertung in Schulnoten 1-6)

 

weiterlesen